Schwierige Zeit in Indien

Gestern erhielt ich von meinem Freund, Pastor Samuel, eine WhatsApp-Nachricht. Als ich das las, wurde mir schlecht und Tränen stiegen mir in die Augen, im Hals bildete sich ein Klos … Das Video zeigte, wie sich eine ganze Familie erhängte. Er schrieb dazu, dass viele, vor allem arme Menschen in eine unerträgliche Situation kommen. Die Gründe sind Angst vor dem Virus, keine Arbeit, somit kein und das führt dazu, dass sie nichts mehr zu essen kaufen können. Die Menschen sind verängstigt und hoffnungslos. Die Freikirche, die Pastor Samuel leitet - und an einem anderen Ort Pastor John und Gydeon - verteilen seit Wochen buchstäblich Tonnenweise Reis und andere Nahrungsmittel. Vielleicht kannst auch du helfen? Ich vermittle dir gerne den Kontakt, so dass du direkt spenden kannst.