Dienst in Eluru, Indien

Aufgrund einer Einladung von Pastor Samuel (im Bild rechts) reiste ich vom 04. bis 19. März 2018 nach Eluru, Ostindien. Nach einer langen Hinreise landete ich am Montag, den 04. März um 17 Uhr. Nachdem ich mich kurz frisch machte, fand um 19 Uhr bereits das erste "Prayer-Meeting" statt. Für uns wäre das ein ganz normaler Gottesdienst. Diese Art führte ich knapp 20 mal in genau so vielen unterschiedlichen Örtlichkeiten aus. Bei jedem "Einsatz" eine neue Predigt - und nach den Veranstaltungen betete ich für fast alle Personen, die kamen. Meine größte Herausforderung war dabei in Englisch zu predigen.