Ein gesegnetes und erfolgreiches Jahr 2018

Das wünschen wir allen, die direkt oder indirekt mit uns zu tun haben. 

Mir kommt es vor, als ob das Jahr 2017 kaum richtig begonnen hat, und schon ist es wieder vorbei. Immer wieder höre ich, dass es anderen wie mir geht. In allen Bereichen des Lebens ist viel passiert. Immer wieder ist es für mich wichtig, inne zu halten und nachdenken, über das, was geschehen ist. Besonders am Ende eines Jahres versuche ich das zu nutzen. Dabei lässt sich immer wieder erkennen, wo Gott Seine Hand über uns hielt - aber auch, wo ich meine eigenen Wege gegangen bin. Für zweites können wir als Christen Vergebung von Gott empfangen und dann mit dem ersten Jesus Christus dafür dankbar sein. So kann ich mit dankbarem Herzen in das Jahr 2018 starten. Dennoch nehme ich war, dass ich nicht am Ende bin. Ich will immer noch mehr - mehr von Gott. Ich brauche immer noch mehr - von Gott. In diese Situation hinein spricht Jesus: "Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst." (Offb. 21:6) Wenn ich zu Jesus Christus komme und bitte Ihn darum, dass Er mir meinen Durst nach Leben stillt, dann wird Er nach Seiner Verheißung mir das Wasser kostenfrei geben.